everest
Angebot sehr gut
Zahlung sehr schnell
Service freundlich
Bonus 200% bis zu 1500€
Mobil nein
JETZT EVEREST BESUCHEN

Everest Poker Erfahrungen & Test

Das Motto von Everest Poker lautet „Spiel mit Freunden“. Der familiäre Charakter der Arena, welche ihre Wurzel eigentlich in Kanada hat, ist unverkennbar. Everest setzt nicht auf Quantität, sondern auf Qualität. Die stabilen Kundenzahlen zeigen, dass der Anbieter damit genau seine gewünschte Nische gefunden hat. Die Everest Plattform ist seit 2004 on Air.

Offizieller Betreiber ist die Everest Limited, welche mittlerweile in Gibraltar zu Hause ist. Das Unternehmen verfügt somit über eine werthaltige EU-Lizenz auf dem höchsten Level. Das Pokerspiel findet in einem absolut sicheren Umfeld statt. Das Unternehmen ist heute ein Teil der Betclic Everest Group. Die französisch-kanadische Glücksspielholding ist börsennotiert und gehört zu den finanziell stärksten Globalplayern der Szene. Die Holding präsentiert sich als kompletter Online Entertainment Konzern. Zur Firmengruppe gehören unter anderem auch die bekannten Buchmacher Betclic, Bet-at-Home und Expekt. Sicherheit und Seriosität stehen somit außer Frage. Die Arena ist des Weiteren von Game Care verifiziert.

 

Für die Qualität der Plattform hat Everest Poker in den letzten Jahren zahlreiche Preise und Auszeichnungen abgestaubt. Beispielsweise ging der „e-Gaming Review Awards“ 2007 und 2008 als beste Pokerplattform an Everest Poker. 2012 heimste das Unternehmen noch den „iGB Award“ für das beste Affiliates Programm ein.

 

 

SPIELAUSWAHL

Die Spielauswahl in der Everest Poker Arena kennt nur zwei Versionen – Texas Holdem und Omaha. Der Anbieter konzentriert sich damit auf die beliebtesten Spielvarianten und dies ohne Wenn und Aber. Pokerfreunde, die auf der Suche nach dem Besonderen sind, werden bei Everest sicherlich nicht fündig, doch es offensichtlich, dass es den Arenenbetreibern auch darum nicht geht. Beide Games werden in der Limit- und in der No-Limit Version offeriert.

 

Die User haben die Wahl aus:

  • Texas Hold'em
  • Omaha

Die unterschiedlichen Tischlimits sind aus unserer Sicht ausreichend, um das „normale“ Spielbedürfnis der Pokerkundschaft abzudecken. Minimal müssen $0,02/0,04 investiert werden, um die gewünschten Karten zu erhalten. Bei $20/$40 ist dann meist aber schon Schluss. High Roller werden wohl hier sehr schnell an ihre Grenzen stoßen. Ohnehin konnten wir im Test feststellen, dass an den höher dotierten Tischen die Gegnerschaft sehr schnell „dünn“ wird.

 

 

Everest Poker Bonus

 

750€ Wellcome Bonus

Bedingungen: 100 % Bonus bis max. 50 € - dafür einfach freizuspielen. 100 Freerolls für Anfänger Turniere die ersten 45 Tage nach Anmeldung on top.

JETZT BONUS SICHERN

Der Everest Poker Bonus für Neukunden setzt sich aus mehreren Teilen zusammen, wobei der Kern natürlich die Matchprämie ist. Das Neukundenangebot gliedert sich folgendermaßen:

 

  • 200%iger Matchbonus bis zu 750 Euro auf den ersten Deposit. User, welche die höchste Bonussumme ausschöpfen möchten, müssen also 375 Euro einzahlen.
  • Ein Token für ein $2.000 Free Roll Turnier, welches jeweils montags und freitags um 19.00 Uhr MESZ ausgetragen wird.
  • 200 Prozent bis $1000, Everest Poker Bonuscode: OPOKER1000, $500 Mindesteinzahlung, 60 Tage
  • 10€ Gratis (Fünf Token a 1€, ein Token a 5€)
  • Die ersten 20 Prämienpunkte für das VIP Programm

 

Die Gutschrift der Neukundenprämie erfolgt, wie in allen Arenen, nachdem durch die Rakes und Turniergebühren entsprechende Umsätze erwirtschaftet wurden. Etwas nachteilig glauben wir, ist der Ausschüttungsschlüssel. Während andere Pokeranbieter permanent und schrittweise zahlen, gibt’s bei Everest nur drei Stufen. Das erste „kleine“ Geld kommt recht schnell. Wer jedoch den kompletten Bonus einlösen möchte, muss konstant mit relativ hohen Einsätzen agieren.

 

 

Everest Poker Promotion

Everest Poker verteilt für alle Echtgeld Games Punkte im hauseigenen kleinen VIP Programm. Die Points lassen sich ab einer gewissen Anzahl in die Sonderboni und Cashprämien umtauschen. Der Rakeback liegt hierbei im gesunden Mittelfeld. Nicht entgehen lassen sollten sich die Stammspieler die „Daily Free Roll“ Turniere. Wie der Name schon sagt, ist hierbei kein Buy-In notwendig. Mit ein bisschen Können sind aber trotzdem Gewinne im vierstelligen Bereich abzustauben.

 

 

Everest Poker SOFTWARE

everest 3

Everest Poker gehört zum iPoker Netzwerk von Playtech. Es muss an dieser Stelle nicht verschwiegen werden, dass der Anbieter in der Vergangenheit einige technische Schwierigkeiten hatte. Die Übertragungsprobleme und die Unhandlichkeit der Software wurden in den Fachmedien ausführlich diskutiert.

 

Nach dem kompletten Relaunch des iPoker Netzwerkes 2012 gehören die technischen Kinderkrankheiten jedoch in die Geschichtsbücher. Die Games laufen schnell und reibungslos. Ausfälle oder Abbrüche während des Spiels gibt’s schon längst nicht mehr zu beklagen.

 

Trotz der Zugehörigkeit zu iPoker hat Everest nie den eigenen Charme verloren. Mit kleinen Details hebt man sich noch immer von den anderen Skins im Netzwerk ab.

 

 

Spieleraufkommen / Konkurrenz

Die „kleine“ Pokerarena kommt im Durchschnitt auf rund 10.000 Spieler. Beim sonntäglichen Wochenhöhepunkt werden auch hin und wieder mal die 20tausender Marken geknackt. Wer die Everest Pokerplattform in den Nachtstunden betritt, findet noch immer um die 2.000 Gegner. Mit diesen Zahlen steht der Onlineanbieter natürlich weit hinter den größten Spielflächen zurück, doch sei es drum, es gibt trotzdem rund um die Uhr genügend Gegner.

 

Die Qualität der Spieler ist recht unterschiedlich. Profis finden in jedem Fall genügend „Neuvieh“, welches bereitwillig die eigene Brieftasche öffnet. Everest versucht die Anfänger jedoch ein Stück weit zu schützen, indem geschlossene „Beginner Tische“ angeboten werden. Trotzdem gibt’s genügt Anfänger, die sofort wie die „Großen“ agieren und dieses kundenfreundliche Angebot nicht annehmen möchten.

 

 

Everest Poker Benutzerfreundlichkeit

Die Pokerarena ist einfach aufgebaut und strukturiert. Selbst Anfänger finden hier in Windeseile den richtigen Weg. Mittlerweile kann Everest Poker auf einen Spielerstamm aus über 150 Staaten verweisen und dies hat einen Grund – die perfekten Sprachmodule. Nein, logischerweise gibt’s die Plattform nicht in 150 Sprachen. Aktuell können die User aus 15 verschiedenen Übersetzungen wählen, wobei dies eigentlich das „falsche Wort“ ist. Everest hat die Webseiten nicht nur einfach um- sondern eigentlich neu schreiben lassen. Es handelt sich nicht um „1 zu 1“ Übersetzungen, sondern um sprachliche Anpassungen. Genau diese kleinen, angenehmen Details sind der Erfolgsbringer für Everest.

 

Ongame und auch Microgaming selbst bieten intern selbsterklärende und intuitive Pokerlösungen, nur der Übergang zwischen den beiden Arenen will gelernt sein. Zu erwähnen ist, dass logischerweise keine doppelte Anmeldung notwendig ist. Auch die Gelder können problemlos von A nach B und zurück transferiert werden.

 

 

Everest Poker Kundenservice

Das Supportteam glänzt ebenfalls durch Mehrsprachigkeit. Aktuell wird der Kundenservice in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Norwegisch, Schwedisch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Polnisch, Griechisch und Japanisch angeboten. Die Erreichbarkeit ist rund um die Uhr gegeben, mit einer kleinen Einschränkung. Zwischen 10 und 19 Uhr sind lediglich englischsprachige Mitarbeiter on Air. Die Kontaktaufnahme ist via Live-Chat oder per Email möglich. Auf eine telefonische Hotline verzichtet Everest Poker aktuell.

 

 

Ein- und Auszahlungen bei Everest Poker

Der wichtigste Punkt für die User ist sicherlich, dass die Everest Limited die eigene Kundschaft nicht warten lässt. Die Auszahlungswünsche werden nach meinen Erfahrungen noch am gleichen Tag bearbeitet und ausgeführt. Schneller geht’s wirklich nicht. Das Transferangebot selbst ist absolut ausreichend, auch wenn die Kontrahenten mehr Bezahlmethoden auf den Bildschirm zaubern. Auch in diesem Nebensegment gilt für Everest Poker „klein aber fein“.

 

Anerkannt werden die klassischen Banküberweisungen, welche sich mit der Sofortüberweisung.de pushen lassen. Unterstützte Kreditkarten sind Visa, MasterCard und Diners Club. Einzahlungen mittels der virtuellen Entropay Card sind ebenfalls möglich. Als e-Geldbörsen stehen unter anderem Skrill by Moneybookers, Neteller und Click2Pay bereit. PayPal fehlt leider noch. Für kleinere, anonymere Einzahlungen eignet sich vornehmlich die Paysafecard.

 

 

Fazit unserer Everest Poker Erfahrungen

Pokerfans, welche eine kleinere, aber schicke Arena suchen, sollten Everest in jedem Fall in Augenschein nehmen. Das eigene Spielinteresse sollte dabei aber nur dem Texas Holdem und dem Omaha gelten. Der Onlineanbieter ist nicht nur aufgrund der EU-Lizenz als seriös einzustufen. Die Zugehörigkeit zur Betclic Everest Group lässt die Arena über jeden Zweifel erhaben sein. Der Anschluss ans iPoker Netzwerk sorgt für das gewünschte Traffic. Als vorzügliches Qualitätsmerkmal ist des Weiteren der freundliche und angenehme Kundensupport zu erwähnen.