Five Card Poker – Stud Pokern Regeln und Infos

by | Jul 31, 2018

Der Spielbeginn beim 5 Five Card Poker

Am Anfang bekommt jeder Mitspieler eine verdeckte Karte. Diese verdeckte Karte kann erst zum Spielende beim Showdown aufgedeckt werden. Niemand außer der Spieler selber darf diese Karte bis zum Showdown sehen. Die erste Karte die auch “hole-card” genannt wird ist beim Pokern besonders wichtig, weil es die einzige Karte ist, die nicht für die anderen Spieler sichtbar ist. Die Karte bleibt umgedreht auf dem Tisch liegen aber der Spieler darf Sie jederzeit ansehen. Bitte darauf achten, dass die Karte sonst niemand sieht. Diese Karte nennt man “up-cards”.

Die erste Wettrunde nach der 2 Karte

Wenn jeder Spieler eine hole-card beim Stud Poker bekommen hat, bekommt jeder Spieler eine zweite Karte, die diesmal offen hingelegt wird. Der Geber sollte dabei immer laut den Wert ansagen. Die erste Wettrunde startet jetzt. Der Spieler mit der höchsten Karte bekommt automatisch das Recht den Pott zu eröffnen. Falls 2 Spieler eine gleich hohe Karte haben, fängt der Spieler, an der zuerst seine Karte bekommen hat. Der Pott eröffnen kann jetzt wischen 3 Möglichkeiten auswählen.

1. Den Pott eröffnen, indem der Spieler einen Beitrag setzt, der zwischen den vereinbarten Einsätzen liegt.

2. Er kann checken und erst mal abwarten. Wenn der Spieler sich dafür entscheidet, muss er dies aber auch erklären und der Nachbar von links darf den Pott eröffnen. Oft wird Stud Poker online auch so gespielt, dass der Pott eröffnet nicht checken darf.

3. Um beim Spiel auszusteigen, braucht der Spieler seine offene Karte nur umdrehen. Das bedeutet, dass er aus dem Spiel ausgestiegen ist.

Die anderen Spieler können jetzt entweder passen, die Wette mitgehen oder auch erhöhen. Die Wettrunde ist vorbei, wenn alle mitgegangen sind und niemand mehr erhöht.

Weitere Karten und der Showdown

Jeder Spieler der noch nicht ausgestiegen ist beim Stud Poker erhält jetzt eine dritte Karte, die wird auch offen hingelegt. Nachdem jeder Spieler eine 3 Karte bekommen hat, geht die nächste Wettrunde los. Diese Wettrunde und auch die anderen verlaufen immer genauso wie die erste Wettrunde.

Wenn jeder 4 Karten bekommen hat und die letzte Wettrunde abgeschlossen ist kommt es zum Showdown. Jeder Spieler muss jetzt alle seine Karten offen hinlegen, sodass jeder andere Spieler die Karten sehen kann.

Der Gewinner mit der besten Hand kassiert den Pott. Falls es einen Gleichstand beim online Poker gibt wird der Pott durch 2 Gewinner geteilt.