Ist Online Poker legal

poker

Das Internet hat nicht nur Sportwettenfans, sondern auch leidenschaftlichen Pokerspielern neue Möglichkeiten eröffnet. Mit wenigen Klicks können sie sich an einem virtuellen Tisch niederlassen und gegen Gegner aus allen Ecken der Welt antreten, und das bequem zu Hause am Bildschirm. Renommierte Anbieter von Online-Poker überzeugen durch eine große Vielfalt an Pokervarianten, hochdotierte Turniere und lukrative Boni. Eine ansprechende Grafik sorgt dafür, dass Spieler sich vorkommen wie an einem echten Pokertisch.

 

Doch ist das alles auch legal oder müssen Pokerfans beim Spiel im Internet rechtliche Konsequenzen befürchten? Tatsächlich ist die Rechtslage Glücksspiel betreffend in Deutschland verwirrend. Klare Verhältnisse werden wohl noch etwas auf sich warten lassen. Doch so viel sei schon einmal gesagt: Wer ein paar Dinge beachtet, muss sich keine Sorgen machen.

 

So ist die aktuelle Rechtslage

Über das Thema „Legalität von Glücksspiel“ wird schon seit Längerem heftig gestritten. Eine endgültige Lösung des Problems in Form einer konkreten Gesetzesregelung ist derzeit noch nicht in Sicht. Experten gehen davon aus, dass ein neuer Glücksspielstaatsvertrag frühestens 2017 zustande kommt. Dann könnte es sein, dass wie bereits in anderen europäischen Staaten Pokervarianten wie Texas Hold’em als Geschicklichkeitsspiele um Echtgeld online erlaubt werden. Im Zuge einer solchen Entscheidung ist auch eine Lizenzvergabe an deutsche Anbieter wahrscheinlich.

 

Derzeit ist EU-Recht maßgeblich. Nach diesem dürfen Poker-Anbieter mit einer Lizenz aus einem EU-Mitgliedsstaat in allen EU-Ländern ihr Angebot präsentieren. Das bedeutet umgekehrt, dass Pokerfreunde bei einem solchen Anbieter legal spielen und keine rechtlichen Konsequenzen befürchten müssen.

 

Wann das Poker Spielen legal ist

mga

Der Besitz einer Lizenz aus einem EU-Mitgliedsstaat, beispielsweise aus Malta, ist das entscheidende Kriterium dafür, dass das Pokerspiel bei einem bestimmten Anbieter legal ist. Auf diesen Aspekt sollten Anfänger besonders achten. Daneben gibt es noch andere Eigenschaften, die in Sachen Sicherheit eine wichtige Rolle spielen, zum Beispiel eine gute Verschlüsselung von Daten und die maximale Sicherheit finanzieller Transaktionen. Bei renommierten Pokerräumen müssen sich Spieler diesbezüglich in aller Regel keine Sorgen machen. Dennoch lohnt es sich vorab, ein paar Tests zu lesen und verschiedene Unternehmen miteinander zu vergleichen.

 

Noch einmal zentrale Kriterien bei der Auswahl eines legalen Anbieters:

  • Besitz einer Lizenz aus einem EU-Mitgliedsstaat
  • Sichere Verschlüsselung von Daten
  • Schutz von finanziellen Transaktionen

 

Gefahren durch illegale Pokerangebote

Neben angesehenen Vertretern der Branche tummeln sich im Internet zwielichtige Anbieter, von denen Spieler besser Abstand nehmen. Sonst können gravierende Verluste die Folge sein, zum Beispiel dann, wenn sich das Unternehmen weigert, eine Auszahlung an einen Nutzer vorzunehmen.

 

 Handelt es sich um eine legale Pokerseite, können Kunden ihr Geld in aller Regel problemlos einklagen – davon abgesehen, dass so etwas in der Regel nicht notwendig ist. Bei illegalen Anbietern sieht die Sache anders aus. Hier haben Pokerfreunde kaum Chancen, Ihre Ansprüche durchzusetzen, auch wenn diese berechtigt sind. Denn schließlich handelt es sich in diesem Fall um ein illegales Spiel.

 

Kriterien bei der Auswahl des richtigen Anbieters

Die Legalität ist ein zentraler Aspekt bei der Wahl einer Pokerseite. Davon abgesehen gibt es eine ganze Reihe weiterer Eigenschaften, die bei der Entscheidung ins Gewicht fallen. Die wichtigsten sind die folgenden:

 

  • Spieleauswahl: Welche Pokervarianten stehen zur Verfügung? Obwohl Texas Hold’em mit Abstand das beliebteste Spiel ist, möchten sich viele Spieler nicht darauf beschränken.
  • Traffic: Wie gut besucht ist der Pokerraum? Stehen genug Spieler in der eigenen Leistungsklasse zur Verfügung beziehungsweise finden fortgeschrittene Spieler leichte Beute? Wie sieht es außerhalb der Stoßzeiten aus?
  • Bonus: Wie attraktiv sind die Bonusangebote für Neueinsteiger und Stammkunden?
  • Turniere und Events: Große Turniere stellen fortgeschrittenen Spielern stattliche Preisgelder in Aussicht.
  • Benutzerfreundlichkeit: Wie kundenfreundlich ist die Webseite selbst? Ist sie ansprechend gestaltet und leicht zu bedienen? Welche besonderen Features bietet sie?
  • Ein- und Auszahlungen: Welche Möglichkeiten zur Ein- und Auszahlung stehen zur Verfügung? Wie schnell werden Auszahlungen getätigt?
  • Support: Welche Möglichkeiten, den Support zu kontaktieren gibt es? Existiert ein Live-Chat? Wann ist der Support erreichbar, durchgängig oder nur zu bestimmten Zeiten und ist er deutschsprachig? Sind die Servicemitarbeiter freundlich und kompetent?

 

Alle diese Aspekte sollten in die Entscheidung für einen Pokerraum mit einfließen, wenngleich sie je nach Ausgangssituation unterschiedlich zu bewerten sind. Auch ob eine mobile App zur Verfügung steht, kann ein wichtiges Auswahlkriterium sein. Das gilt vor allem für alle, die gerne unterwegs ihr Glück versuchen. Browservarianten sind in der Regel nicht für Smartphones geeignet.

 

Die besten Online-Poker-Angebote in Deutschland

Vor allem Anfängern im Online-Poker fällt es häufig schwer, sich bei der Vielzahl der Angebote zurechtzufinden. Deshalb stellen wir im Folgenden einige der aktuell besten Online-Poker-Angebote in Deutschland vor. Natürlich sind diese alle im Besitz einer Lizenz aus einem EU-Mitgliedsstaat, sodass das Spielen vollkommen legal ist.

 

888pokerBeim Spitzenreiter sind sich alle einig. 888Poker gehört zu den Pionieren der Branche und setzt heute noch Maßstäbe. 888Poker kann jeder risikofrei ausprobieren - der 88€ No-Deposit-Bonus macht es möglich.

 

Die Poker Arena 888Poker bestimmt vor allem durch:

  • Große Spieleauswahl
  • Beeindruckendes Turnierangebot
  • Exzellente Software
  • Viele Zahlungsmöglichkeiten
  • Überzeugende App

 

 


partypokerNicht nur wegen seines freundlichen Namens ist dieser Anbieter einen Besuch wert. Das gilt vor allem für Anfänger, denn PartyPoker besticht mit einem hervorragenden Kundenservice und richtet sich gezielt an Freizeitspieler. Das kann natürlich bedeuten, dass der Traffic im High-Stake-Sektor mitunter etwas geringer ausfällt als in anderen Pokerräumen

 

Die Stärken von PartyPoker sind:

  • Großes Spieleangebot
  • Sehr freundlicher und kompetenter Support
  • Bis zu 50.000 Spieler gleichzeitig
  • Schnelle Auszahlungen
  • Einzahlungen per Lastschriftverfahren möglich

 

 


 

iron poker logoIron Poker ist keineswegs neu auf dem Markt, auch wenn es im ersten Moment so scheinen mag. Stattdessen handelt es sich hier um die aus rechtlichen Gründen umbenannte Pokerseite Titan Poker.

 

Stammspieler können weiterhin auf bekannte Stärken bauen:

  • Attraktiver Bonus
  • Große Turnierauswahl
  • Zu jeder Tages und Nachtzeit hoher Traffic mit geeigneten Gegnern für Anfänger und Fortgeschrittene
  • Hervorragende Software
  • Ausgezeichneter Kundensupport

 

 


everest

Diverse Preise für die Qualität seiner Plattform konnte Everest Poker in der Vergangenheit einheimsen. Der Hauptsitz des Unternehmens liegt in Malta. Everest Poker zeichnet sich dadurch aus, dass es Spielern nur zwei Pokervarianten anbietet: Texas Hold’em und Omaha. Die Betonung liegt hier eindeutig auf Qualität statt Quantität.

 

Zu den Stärken des Anbieters gehören:

  • Schnelle Zahlungen
  • Freundlicher Service
  • Gelungene Plattform
  • Schnelle Auszahlung

 

 

 


bet365Bet365 dürften allen, die schon  einmal mit Sportwetten zu tun gehabt haben, ein Begriff sein. Auch im Pokerbereich ist das britische Unternehmen eine renommierte Größe. Als solche gilt Bet365 als ausgesprochen seriöser und vertrauenswürdiger Partner.

 

Zu den Stärken des Anbieters gehören:

  • Ausgereifte Software von Playtech
  • Viele Neulinge unter den Spielern
  • Sehr guter Kundensupport
  • Viele Bezahlmethoden

 

 

 


Fazit: Seriöse Pokerräume für Deutsche Kunden

Wer in die Welt des Online-Poker einsteigen möchte, sollte sich etwas Zeit für die Suche nach dem richtigen Anbieter nehmen. Vergleiche von Pokerräumen helfen dabei, die richtige Wahl für die eigenen Bedürfnisse zu treffen. Sie geben auch Aufschluss darüber, welche Unternehmen als seriös einzustufen sind. Bei den Großen der Branche müssen sich Spieler diesbezüglich keine Sorgen machen.

 

Auch rechtliche Konsequenzen sind bei Online-Poker nicht zu befürchten. Bis die rechtliche Situation in Deutschland eindeutig geklärt ist, gilt EU-Recht. Das bedeutet, dass jeder Anbieter mit einer gültigen Lizenz aus einem EU-Staat am Markt zugelassen ist. Von Unternehmen, die eine solche nicht besitzen, sollten Spieler Abstand nehmen. Hier haben sie keine Möglichkeit, Zahlungen einzuklagen, die der Anbieter verweigert.